den ZWILLING
Zusätzliche Internet-Links
Nun – etwas ist immer dran. Auch ich glaube, dass ich der Charakterbeschreibung meines Tierkreiszeichens ziemlich entspreche. Ob die Kombination aus Zwilling und Schwabe positiv oder eher negativ ist, überlasse ich eher meiner Umwelt – falls sich diese überhaupt solche Gedanken macht. Mir gefällt es so!
Der Zwillinge-Charakter Die absoluten "Tausendsassas" unter den Tierkreiszeichen sind mit Sicherheit die Zwillinge: Dem Luftelement entsprechend sind diese Menschen äußerst flexibel und schnell. Manchmal sogar so schnell, daß sie nicht nur andere, sondern auch sich selbst überholen. Der Merkur-Einfluss ist nicht zu übersehen und verleiht den Zwillingen allerlei Talente: praktische, zweckmäßige und geistige. Blitzartig werden Vor- und Nachteile durchdacht und clevere Argumente gefunden. Dieses Zeichen bringt es fertig, mehrere Dinge gleichzeitig zu tun, und zwar ohne sich zu verzetteln. Beschwingt und mühelos gehen diese Wesen durchs Leben. Einen typischen Zwilling erkennt man auch schon an seinem elastischen Gang und daran, daß er stets in Eile ist. Interessanterweise findet man unter Zwillingegeborenen mehr Junggesellen(innen) als bei anderen Zeichen. Vermutlich haben sie keine Zeit zum Heiraten. Wissbegierig und kontaktfreudig, wie sie nun einmal sind, muß das Leben ja auch erst ausprobiert und studiert werden, bevor man sich womöglich endgültig festlegt. Und überhaupt haben diese Merkur-Wesen für das Festlegen nicht viel übrig. Nach der Devise "es lebe die Vielfalt" verfahren Zwillinge natürlich auch in anderen Lebensbereichen. Typisch für diese "ruhelosen Geister" ist auch ihre Reiselust. Den Tourismus muß dereinst ein Zwilling erfunden haben. Den Journalismus und das gesamte Kaufmannstum wahrscheinlich auch. Die anregende, belebende und spritzig-witzige Ausstrahlung, die jeder Zwilling verbreitet, sorgt für Beliebtheit. Zu jeder Zeit und an jedem Ort... Emotional sind Zwillingegeborene hingegen nicht so offen. Die Welt der Gefühle ist ihnen etwas suspekt. Sie steuern eben gern alles per Kopf. Da weiß man wenigstens, wie es funktioniert und womit zu rechnen ist. Romantiker kommen bei diesem Zeichen nur bedingt auf ihre Kosten. Wohl aber jene, die Langeweile hassen und die ständige (geistige) Bewegung lieben... Positive Eigenschaften eines Zwillinge-Typs: Vielseitig, schnell, wendig, flexibel, anpassungsfähig, immer unterwegs, kontaktfreudig, gesellig, freundlich, jugendlich, sachlich, objektiv, vorurteilslos, offen und neugierig wie ein siebenjähriges Kind. Der Zwillinge-Typ ist ein Gegenwartsmensch voll prickelnder Lebendigkeit. Er bewegt sich an der Oberfläche, geht in die Breite, nicht in die Tiefe, schätzt Verstand und Logik und verfügt über eine rasche Auffassungsgabe. Aus objektiver Distanz sieht der Zwillinge-Typ mehrere Möglichkeiten, erkennt die Vorteile der verschiedenen Varianten und hat Mühe, sich mit etwas zu identifizieren, sich zu entscheiden und festzulegen. Er will die Dinge unterscheiden und benennen und ist ein ungläubiger Verstandesmensch, der alles bezweifelt, was er nicht gesehen hat. Negative Entsprechungen: Oberflächlich, flatterhaft, beeinflußbar, anfällig für Stress, unentschieden, unverbindlich, distanziert, unstet, ruhelos, nervös, zerstreut, neugierig, weitschweifig, spöttisch, weicht einem festen Standpunkt aus und verharrt in der Analyse der Unterschiede.
Die Schwäbin Lasse ich doch Andere darüber sinnieren, was an denen so gut ist ...
... das wichtigste Utensil einer Schwäbin ...
Über
Weitere Links ...
zurück  Vorwärts zurück  Zurück
Theodor Heuss erster deutscher Bundespräsident - sicher ein honoriger Schwabe
http://www.bubec.de
Wolfgang und Waltraud Zeiler
zurück  nach oben