Südafrika
Im Oktober 1969 bekam ich von AEG-Telefunken ein Angebot, im Rahmen eines nachrichtentechnischen Großprojektes für ca. zwei Jahre in Kapstadt/Südafrika tätig zu sein. Diese Zeit war sicher eine meiner schönsten Lebenserfahrungen in Bezug auf andere Kultur und Menschen, Arbeitsbedingungen, Länder und Sitten. Das war ein Grund, meine bis dahin Verlobte zu heiraten (diese Ehe wurde 1984 kinderlos geschieden). Am 15. Mai 1970 flog ich dann nach Kapstadt, um dort meine Arbeit als Konstrukteur zu beginnen. Alles, was man im Lande selbst herstellen konnte, wurde auch dort konstruiert und gefertigt. Meine Frau folgte einige Wochen später.
Ob es das Haus heute, nach mehr als 40 Jahren, noch gibt? Mal sehen; klicke den roten Punkt.
Wir ließen uns im Stadtteil Seapoint in Kapstadt nieder – in einem Mietshaus im 4. OG – ca. 300 m vom Atlantik entfernt.
Kapstadt – Blick von Norden auf City, Hafen
Ein Rundblick über Kapstadt – zum Lions Head, Tafelberg, Devils Peak
Vergrößerte Ansicht: Bilder anklicken. Kapstadt - City und Hafen vom Tafelberg aus Firmen-Grillfete Botanischer Garten Kirstenbosch: Protea Botanischer Garten Kirstenbosch: Protea Blick auf Tafelberg Etosha-Pfanne: Zebras Buschmann-Zeichnungen Sonnenuntergang Blick vom Tafelberg auf die Bucht von Kapstadt und Robben Eiland Kapstadt - buntes Flohmarkttreiben Auf dem Schiff: hier gings mir gut ... MS Galileo Galilei - unser Schiff nach Hause Äquatortaufe Fishhoek: Fischerboote Winterstimmung bei Fishhoek Winterstimmung in Sea Point Kapstadt - Blick auf Tafelberg Strandpromenade in Sea Point Table cloth über dem Tafelberg Sea Point: nach dem Sturm Dieses Schwein hatte kein Schwein ... Etosha-Pfanne: "Begrüßungs-Giraffe" Siesta auf dem Schiff Im Hintergrund der Vesuv
Hier ein bunter Bilderbogen:
Weitere Links
Zu den Firmen
Wolfgang und Waltraud Zeiler
zurück  Vorwärts zurück  Zurück
zurück  nach oben