Die Zahl der Menschen, die unseren Weg kreuzen, wird mit zunehmenden Alter immer größer: Freunde aus Kindergarten, Schule, Ausbildung, Studium, Studentenverbindung, Beruf, Hobby, Urlaub ... aber auch Kollegen und sonstige Bekannte. Alle Weggefährten während meines bisherigen Lebens haben mir Positives gebracht – dafür möchte ich ihnen danken. Letztendlich blieben daraus nur wenige echte Freundschaften – und das ist gut so! Wer sagt, er habe viele Freunde, der hat in Wirklichkeit keine – oder er bringt hier etwas durcheinander. Darum werde ich hier nicht beginnen, meine Weggefährten zu katalogisieren das steht mir nicht an! Meine wirklichen Freunde brauche ich nicht erwähnen – die wissen Bescheid. Deshalb unten eine lockere Aufreihung meiner Weggefährten, ohne Wertung und ohne Anspruch auf Vollständigkeit! Und jetzt, wo ich in Rente bin, habe ich wieder mehr Zeit auch für so manche vernachlässigte Freundschaft oder Bekanntschaft.
Das untenstehende “riesige” Bild musste ich in sieben senkrecht angeordnete Teilbilder anordnen. Diese Teilbilder lassen sich zusätzlich noch vergrößern, indem man auf den interessierenden Bereich hineinklickt einfach ausprobieren!
Vergrößerte Ansicht: Bilder anklicken.
zurück
Weitere Links ...
Wolfgang und Waltraud Zeiler
Freunde sind übrigens die, die bleiben, wenn man mal eine Zeit lang nicht wie gewohnt funktioniert.
Freizeit und Hobby
Freunde
zurück  nach oben